9. Feb SV-Cup in Schönwald

9. Feb SV-Cup in Schönwald (Veranstalter DAV Ulm; Schwäbische Meisterschaften)

Am vergangenen Samstag wurde der ursprünglich für den 02. Feb. terminierte Cup – Wettbewerb der DAV Ulm in Schönwald – Biathlonzentrum Weißenbach nachgeholt. Dieser Wettkampf gehört zur SBW / SV-Cup Serie und stellt zugleich die Schwäbischen Meisterschaften im Biathlon für Schüler und Jugend dar.

Für den Skiclub Bad Säckingen gingen insgesamt 13 Sportler/-innen an den Start. Bei strahlendem Sonnenschein starteten als erstes die Jüngsten in der der Laserklasse 1 (S8-S9).

Salome Spitz konnte mit nur 2 Schießfehlern bei zwei Schießeinlagen und der besten Laufleistung in ihrer Klasse über 1.35 km den Sieg erringen.

In der Laserklasse 2 (S10-S11) waren gleich 5 Athleten/innen für den SC Bad Säckingen am Start. Bei den Mädchen kamen Kaja Juffa mit einem Schießfehler auf Platz 6 und Lynn Meier mit zwei Schießfehlern auf Platz 7 ins Ziel. Die Jungs landeten am Ende auf den Rängen 6 – Yves Kupferer, 9 – Nando Juffa und 12 – Jonas Butzal. Bemerkenswert dabei waren die null Fehler bei allen drei Jungs in den beiden Schießeinlagen. Sowohl die Mädchen als auch die Jungen mussten 1.35 km absolvieren.

In der Luftgewehr-Schnupperklasse der Mädchen erkämpfte sich Annika Binkert mit sehr guter Laufleistung den 3. Platz. Ihre drei Schießfehler verhinderten eine noch bessere Platzierung. Lena Spitz erreichte in der gleichen Klasse mit nur einem Fehler im Schießstand den 4. Rang.

Einzige Starterin für unseren Skiclub bei den Schülerinnen 12-13 war Helen Issler. Sie erreichte nach insgesamt 3 km, einer guten Laufleistung und nur drei Fehlern (15 Sekunden Strafzeit pro Fehler) bei drei Schießeinlagen den 7. Platz und war somit die Beste in Ihrem Jahrgang. Alle vor Ihr platzierten waren ein Jahrgang älter. In der SBW- Cup -Wertung führt sie nach 5 Wett-kämpfen souverän mit der maximal möglichen Punktzahl

Wyn Kirchhöfer startete bei den Schülern 14-15, welche insgesamt 6 km liefen und je zweimal liegend und stehend schossen. Nach 5 ausgelassenen Scheiben (20 Sekunden Strafzeit pro Fehler) stand am Ende der 7. Platz (dritter im Jahrgang).

Liv Peters und Karla Gehrmann liefen bei den Schülerinnen 14-15 ebenfalls eine Distanz von 6 km und absolvierten auch je zwei liegend und stehend Schießeinlagen. Liv erreichte nach sechs Fehlern (20 Sekunden Strafe pro Fehler) den 11. Platz. Für Karla stand nach nur zwei Fehlern im Schießstand am Ende ein sehr guter 2. Platz zu Buche. Grundlage hierfür war die zweitbeste Laufzeit in ihrer Klasse.

 

 

 

Der älteste unter den Bad Säckinger Teilnehmern, Daniel Stiefvater, startete bei den „Kleinkalibern“ in der Jugend 16-17. Er konnte nach 7.5 km und gleichfalls vier Besuchen im Schießstand den 3. Platz erreichen. Dabei leistete er sich sechs Fehler (20 Sekunden Strafe pro Fehler).

 

Wir wünschen allen Sportlern viel Glück und Erfolg für den nächsten Wettkampf. (TiG)

Salome Spitz              LK1 (S8-S9)                     1. Platz
Kaja Juffa                    LK2 (S10-S11)                6 . Platz
Lynn Meier                 LK2 (S10-S11)               7. Platz
Yves Kupferer            LK2 (S10-S11)               6. Platz
Nando Juffa                LK2 (S10-S11)                9. Platz
Jonas Butzal               LK2 (S10-S11)              12. Platz

Annika Binkert           SK (S11-S15)                3. Platz
Lena Spitz                  SK (S11-S15)                 4. Platz

Helen Isler                  Schüler 12-13             7. Platz
Wyn Kirchhöfer         Schüler 14-15             7. Platz
Karla Gehrmann        chüler 14-15               2. Platz
Liv Peters                   Schüler 14-15            11. Platz

Daniel Stiefvater        Jugend 16-17              3. Platz

Facebook