Schlagwort-Archive: Cross-Biathlon

22.-24. September 2023 – 1. DSV E.INFRA Schülercup der Biathleten in Oberhof und Luisenthal

LOTTO Thüringen Arena am Rennsteig

Am vergangenen Wochenende war es dann auch für die Biathlon-Schüler der Altersklassen 13 bis 15 soweit. In Oberhof und Luisenthal fand der 1. DSV E.INFRA Schülercup der Biathleten der Saison 2023/24 statt. Traditionell wird dieses Wettkampfwochenende als RWS-Finale bezeichnet und entsprechend am Freitag mit dem RWS-Leistungsschießen eröffnet. Am Samstag wurde ein Verfolgungsrennen auf klassischen Rollski durchgeführt (Langlaufrennen), für welches die Zeitrückstände am Start auf Basis der Schießergebnisse vom Vortag errechnet wurden. Und zum Abschluss am Sonntag folgte noch ein Cross-Massenstart unter Staffelbedingungen (2x Schießen mit Nachladern). Insgesamt waren 182 Athleten aus ganz Deutschland in den Thüringer Wald gereist. Mit dabei von unserem Ski-Club waren Salome Spitz (S13), Lynn Meier (S14), Yara Wittmann (S15) und Yves Kupferer (S14).

Lynn und Yves siegen beim RWS-Leistungsschießen – auch mit ihrem Team

Lynn und Yves Rang 1. in der Mannschaftswertung gemeinsam mit Lilly Schlegel (SC Todtnau), Charlotte Achilles und Valentin Müller (beide DAV Ulm)

Der Freitag brachte etwas wechselhaftes Wetter mit sich. Unsere vier Sportler:innen konnten beim RWS-Leistungsschiessen mit 20 Schuss (10 liegend, 10 stehend) folgende Platzierungen erreichen:
Salome (S13) Platz 8. und damit im oberen drittel des Feldes mit 20 Ringen mehr als noch vor zwei Wochen in Schönwald, Lynn (S14) Platz 1. (Sieg mit ihrem Team) und damit zum zweiten mal in Folge Siegerin, Yara (S15) Platz 33. und Yves (S14) Platz 1. und Sieg mit seinem Team in der Mannschaftswertung.

Zwei erste Plätze für den Ski-Club Bad Säckingen – das war schon mal ein sehr guter Start in das Wochenende für unsere Athleten:innen.

Zweiter Sieg für Yves und starker Auftritt der drei Mädels!

Yves 1. Platz Verfolgung

Das Verfolgungsrennen am Samstag wurde bei bewölktem Himmel und Temperaturen von etwa 10°C um 9:30 Uhr gestartet. Mit einem Zeitrückstand von 12 Sekunden ging Salome als achte auf die 4,0 km lange Strecke (2 Runden a 2 km) und konnte am Ende den 4. Rang erreichen. Lynn startete als Siegerin des Vortages als erste und musste in der S14 eine 1,65 km Runde dreimal bewältigen (5,0 km) und platzierte sich am Ende auf einem guten 7. Rang. Für Yara, in der S15 mit 2:03 Minuten Rückstand gestartet, ging es über insgesamt 6,0 km. Sie landete auf dem 23 Platz und verbesserte sich somit um 10 Ränge. Gut gekämpft! Über die gleiche Distanz musste sich auch Yves in der S14 seinen Konkurenten stellen. Er ging als erster auf die Strecke und kam auch als erster im Ziel an. SIEG in der Verfolgung für Yves Kupferer.

Zum Abschluss noch zwei Podestplätze

Salome auf Rang 2 im Massenstart

Zum Abschluss, am Sonntag,  wurde den jungen Nachwuchsbiathleten:innen eine, den Biathlonsport so spannend machende, Komplexleistung abverlangt. Im Cross-Massenstart mit zwei Schießeinlagen konnten sich die Athleten:innen miteinander messen. Die S13 m/w musste 3,0 km und die S14/S15 m/w 4 km zu Fuß absolvieren. Für Salome standen nach den beiden Schießeinlagen null Strafrunden auf dem Protokoll und sie konnte sich einen hervorragenden Platz auf dem Treppchen sichern – den 2. Platz.  Lynn konnte im letzten Wettkampf des Wochenendes ein sehr gutes Rennen zeigen und kam mit null Strafrunden und nur knapp drei Sekunden Rückstand auf Platz drei auf dem 4. Rang ins Ziel. Bei Yara lief das letzte Rennen gut und sie landete mit null Strafrunden auf dem 18. Platz und erreichte somit ihr bestes Ergebnis an diesem Wochenende. Und unser Yves zeigte abschließend noch mal ein sehr starkes Rennen und konnte sich mit einer Strafrunde und einer sehr guten Laufleistung einen tollen 2. Platz erkämpfen.

    

Für die Gesamtwertung des DSV E.INFRA Schülercups bedeuten die Ergebnisse der letzten drei Tage die folgenden Platzierungen für unsere vier Teilnehmer:innen:
– Salome Platz 3
– Lynn Platz 5
– Yara Platz 21
– Yves Platz 1

Wir gratulieren allen vier zu Ihren Leistungen und Platzierungen. Die Ergebnislisten findet ihr wie immer hier.

Facebook

15. – 17. September 2023 – 1. DSV JOKA Deutschlandpokal Biathlon

Am vergangenen Wochenende trafen sich die besten Jugend-Nachwuchsbiathleten:innen aus ganz Deutschland erstmals in der neuen Saison 2023/2024 zum traditionellen JOKA-Cup (früher Nord-Cup) am Großen Arber im Bayerischen Wald.

Im Hohenzollern Skistadion wurden von Freitag bis Sonntag drei Wettkämpfe für die 16-19jährigen durchgeführt (Sprint, Verfolgung, Cross-Sprint Jugend I / Cross Massenstart Jugend II) und die ersten Punkte der Deutschlandpokal-Serie vergeben. Für unseren Ski-Club waren im Team der Skiverbände Baden-Württemberg Helen Issler (Jugend I AK16) und Karla Gehrmann (Jugend II AK18/19) am Start. Wyn musste krankheitsbedingt leider auf dieses Wochenende verzichten – Gute Besserung.

Erstes Rennen = Erster Sieg
Nach dem Training am Donnerstag wurden die Wettkämpfe am Freitag mit einem Sprintrennen auf Skirollern in der freien Technik durch die weibliche Jugend eröffnet. Bei sonnigem Wetter, wenig Wind und Temperaturen von ca. 18°C mussten die jungen Damen ab 10:00 Uhr 6,0 km Strecke und ein Liegend- sowie Stehendschießen absolvieren.

1. Platz: Karla (Foto @ K_voigt-fotografie)

Helen auf Rang 6 in der Jugend I / AK16

Helen konnte sich durch eine sehr gute Laufleistung und mit zwei Fehlern im Liegen und einem Fehler im Stehen (je eine Strafrunde a 150 m) einen tollen 6. Rang erkämpfen. Für Karla lief das Rennen ganz hervorragend. Mit bester Laufleistung und zehn Treffern am Schießstand konnte sie im ersten Rennen der Saison auch gleich den ersten Sieg in der Jugend II erringen. Gratulation an beide. Ab 14:00 Uhr gingen dann auch die männlichen Jugendklassen an den Start und absolvierten 8,0 km mit zwei Schießeinlagen (L/S).

Zweites Rennen = Zweites Podest!
Am Samstag fand das Verfolgungsrennen basierend auf den Ergebnissen des Vortages statt. Bei erneut bestem Wetter ging es wiederum für die jungen Damen ab 10:00 Uhr an den Start. Als Siegerin des Sprints in der Jugend I (AK16) eröffnete Melina Gaupp vom DAV Ulm den Wettkampftag. Helen konnte sich in der Verfolgung sehr, sehr gut behaupten. Die vier mal Schießen (L/L/S/S) brachten ihr fünf Fehler ein. Je Fehler musste, wie auch schon am Vortag, eine 150 m lange Strafrunde gedreht werden. Aber Helen konnte eine sehr gute Laufleistung abrufen und auch ihre Konkurentinnen schossen Fehler. Am Ende der 8,0 km kam sie auf dem 5. Platz ins Ziel. Dies bedeutete bei Betrachtung der Nettozeiten (ohne Belastung aus dem Sprint, geht in die Deutschlandpokal-Wertung ein) den 3. Platz.

     
Fotos @k_voigt_fotografie

Karla startete als Siegerin des Sprints vom Vortag als erste der Jugend II in das Rennen. Sie konnte die Leistung aus dem Sprint bestätigen. Basis dafür war eine gute Schießleistung mit nur zwei Fehlern in Summe. Zusammen mit der erneut sehr guten Laufleistung bedeutete dies am Ende Platz 2 und somit das zweite Podest im zweiten Rennen. In der Nettowertung landete Karla auf dem dritten Rang. Von beiden Mädels eine Spitzenleistung. Herzlichen Glückwunsch! Wie auch schon am Vortag gingen die Jungs ab 14:00 auf die Strecke. Zuerst startete die Jugend I gefolgt von der Jugend II.

Drittes Rennen = Zweiter Sieg für Karla
Der Sonntag brachte dann altersabhängig zwei verschiedene Wettkämpfe mit sich. Die Jugend I (AK16) kämpfte sich in einem Cross-Sprint über 4,5 km und zwei mal Schießen (L/S) ins Ziel. Die AK17 und die Jugend II (AK18/19) hingegen maßen sich in einem Cross-Massenstart 60, wobei die Jungs 7,5 km und die Mädchen 6,0 km, mit je vier mal Schießen (L/L/S/S) zu bewältigen hatten. Auch am dritten Wettkampftag in Folge zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Aus Sicht des SC Bad Säckingen durfte erneut zuerst Helen an den Start. Sie konnte mit insgesamt vier Fehlern am Schießstand (je 75 m in der Strafrunde) am Ende den 14. Platz im Cross-Sprint erreichen. Insgesamt ein sehr gelungener erster Deutschlandpokal für Helen. Karla konnte zum Abschluss des Wochenendes noch mal ein sehr gutes Rennen liefern. Mit nur einem Fehlschuss gelang ihr im dritten Rennen an diesem Wochenende der zweite Sieg. Die starke Laufleistung rundete den für Karla erfolgreichen JOKA-Cup ab.

In der Gesamtwertung des Wochenendes liegt Helen in der Jugend I AK16 auf einem sehr guten 4. Platz und  Karla in der Jugend II AK18/19 auf Platz 1. Wir gratulieren beiden zu ihren tollen Leistungen und wünschen alles Gute für die kommende Wintersaison, welche Mitte Dezember mit dem 2. JOKA Deutschlandpokal in Oberwiesenthal im Erzgebirge, unweit des Fichtelbergs, eröffnet wird.

Die Ergebnislisten vom Wochenende findet Ihr unter Ergebnislisten Nordic / Biathlon.

Facebook

09. September 2023 – 3. SBW-Cup der Biathleten:innen in Schönwald/Weißenbach

Am vergangenen Samstag, dem 09. September, fand in Schönwald Weißenbach auf der Biathlonanlage im Rothaus Loipenzentrum der 3. SBW-Cup der Saison 2023/24 der Biathleten:innen statt. Der zur SV-Cup Serie gehörende Wettkampf konnte bei wolkenfreiem Himmel, wenig Wind und einer Temperatur von um die 23°C, also bei bestem Wetter durchgeführt werden und war wie gewohnt sehr gut organisiert durch den Skiclub Schönwald. Von unserem Ski-Club nahmen in den verschiedenen Altersklassen insgesamt dreizehn Sportler:innen Teil.

2. Platz für Yves

RWS-Cup Schießen Schüler
Der Wettkampftag startete gegen 10:00 Uhr mit dem RWS-Cup der Schüler. Zehn Schuss im Liegendanschlag und  zehn Schuss im Stehendanschlag für die Schüler:innen 14/15 bzw. zwanzig Schuss liegend für die Schüler:innen 12/13 auf Ringscheiben ermöglichen eine maximale Trefferpunktzahl von 200. Aus Sicht des SCS konnten folgende Platzierungen erreicht werden (Trefferpunktzahl):
Salome Spitz 6. (165), Aylin Wulf 12. (136), Lynn Meier 1. (172), Yara Wittmann 8. (142), Elena Mayr 10. (141), Willy Kirchhöfer 9. (161), Yves Kupferer 1. (166), Jonas Butzal 13. (115).
In der RWS-Cup Gesamtwertung dieser Sommersaison gehen gleich drei Plätze auf dem Podium an den SC Bad Säckingen: Lynn gewann in ihrer Klasse, Salome und Yves konnten sich jeweils über den zweiten Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch.

     

Biathlon-Sprintwettkampf
In der Laserklasse I konnte Agata Weißheim leider kurzfristig nicht antreten. Ihr Bruder Aleksandr Weißheim startete in der Luftgewehr Schnupperklasse (1,5 km Cross, zweimal liegend) und erreichte als 7. das Ziel. In der weiblichen Schnupperklasse startete Jasmine Lorenz. Leider musste sie ihr Rennen vorzeitig abbrechen.
Bei den Schülern:innen wurde in der klassischen Technik gerollert. Für den Start wurde als Variante der sogenannte „Le Mans“-Start gewählt. Dabei wurde nach dem „Startschuss“ zuerst mit dem Luftgewehr geschossen. Wer die fünf Scheiben getroffen hatte, durfte anschliessend auf die erste Runde gehen. Bei Fehlschüssen wurde nachgeladen. Die zwölf- und dreizehnjährigen mussten anschließend eine Strecke von 4,5 km und zwei Liegendschießen absolvieren. Für die vierzehn- und fünfzehnjährigen ging es über 5,5 km und je eine Liegend- und Stehendschießeinlage. Pro Fehlschuss musste eine Strafrunde absolviert werden. Salome Spitz kam in der S12/13 auf dem undankbaren 4. Rang ins Ziel – insgesamt fünf Schießfehler verhinderten einen Podestplatz. Bei den Schülerinnen 14/15 wurde Yara Wittmann 6.,Lynn Meier 10. und Aylin Wulf platzierte sich am Ende auf Rang 11. Elena Mayr konnte das Rennen auf Grund eines Sturzes leider nicht beenden – Gute Besserung. Bei den Jungen wurde Willy Kirchhöfer (S12/13) 9., Jonas Butzal (S14/15) 14. und Yves Kupferer (S14/15) kam auf einem sehr guten 4. Platz ins Ziel.

    

Unsere „Kleinkaliber-Biathleten:innen“ konnten in den Jugendklassen teilweise auch gute Ergebnisse erzielen. Es wurden alle vier Jahrgänge der Jugend gemeinsam gewertet. In der freien Technik ging es für die jungen Frauen über 8,0 km und vier mal Schießen (L/L/SS) bis ins Ziel und die jungen Männer absolvierten 9,0 km mit ebenfalls vier Schießeinlagen (L/L/S/S). Fehlschüsse wurden mit einer je einer Strafrunde belegt. Am Ende kam Wyn Kirchhöfer mit acht Fehlschüssen als 9. ins Ziel. In der weiblichen Jugend erreichte Helen Issler nach nur vier Fehlern am Schießstand den 12. Platz und war damit zweite ihres Jahrgangs. Und Karla Gehrmann konnte das Rennen mit drei Schießfehlern und dank starker Laufleistung auf dem 2. Rang beenden, nur 3,6 Sekunden hinter der Siegerin Jana Duffner vom SC Schönwald.

     

Wir gratulieren allen zu ihren Leistungen und Platzierungen. In der kommenden Woche werden Helen, Karla und Wyn im Bayerischen Wald am Großen Arber beim 1. JOKA Deutschlandpokal am Start sein. Und eine Woche Später geht es für die qualifizierten Schüler:innen im Thüringer Wald beim 1. E.INFRA Schülercup um erste Punkte. Viel Glück und Erfolg dafür wünscht der Ski-Club Bad Säckingen.

Die Platzierungen der SCS Sportler:innen im Überblick:

Aleksandr Weißheim Schnuperer 11/15, LG 7.
Willy Kirchhöfer Schüler 12/13, LG 9.
Yves Kupferer Schüler 14/15, LG 4.
Jonas Butzal Schüler 14/15, LG 14.
Wyn Kirchhöfer Jugend II 18/19, KK 9.
Agata Weißheim Laser I  DNS
Jasmine Lorenz Schnupperer 11/15, LG DNF
Salome Spitz Schüler 12/13, LG 4.
Aylin Wulf Schüler 14/15, LG 11.
Lynn Meier Schüler 14/15, LG 10.
Yara Wittmann Schüler 14/15, LG 6.
Elena Mayr Schüler 14/15, LG DNF
Helen Issler Jugend I 16/17, KK 12.
Karla Gehrmann Jugend II 18/19, KK 2.

Die Ergebnisliste findet ihr wie immer unter Nordic/Biathlon => Ergebnislisten.

Facebook

24. Juni 2023 – 2. Biathlon SBW-Cup (FUG-Cup) in Ulm

Nur eine Woche nach dem Bia-Duathlon in Gosheim, fand auch schon der zweite SBW-Cup der Biathleten, der FUG-Cup, in Ulm/Dornstadt statt. Einige unserer Biathleten:innen nutzten das Angebot von Trainer Andy Stiefvater schon am Vorabend per VW-Bus Richtung Ulm zu fahren. Mit Grill, Zelten und weiteren Campingutensilien ausgestattet wurde ein schöner Abend verbracht und die Anreise zur Biathlonanlage am Samstagmorgen war sehr kurz und entspannt.
An dieser Stelle vielen Dank an Andy für die Organisation und seinen Einsatz.

     

Bei schönem Sonnenwetter und etwa 26°C absolvierten die jüngsten in der Laserklasse einen 1,2 km langen Cross-Biathlon mit Hindernissen und zwei Schießeinlagen im Liegendanschlag. Für die Schnupperer und Schülerklassen stand ein Inline-Parcours mit vorgelagertem RWS-Cup Schießen (nur Schüler:innen) auf dem Programm und die Jugendklassen absolvierten ein vorgelagertes Ringe-Schießen mit dem Kleinkalibergewehr und einen Cross-Biathlon über 5 km (weiblich) bzw. 6 km (männlich) mit vier Schießeinlagen (LLSS). Dabei ergab jeder fehlende Ring, im Vergleich zur besten Leistung, ein Starthandicap von drei Sekunden.
Für unseren Ski-Club waren 11 Sportler:innen in den verschiedenen Altersklassen am Start, gut betreut von unserem Trainer Andreas Stiefvater.

     

Beim RWS-Cup Schiessen der Schüler:innen und Schnupperer konnten wir folgende Platzierungen verbuchen: Salome 1. (182 Ringe), Aylin 11. (141), Jasmine 1. (170),  Lynn 4. (153), Yara 13. (139), Elena 9. (144), Aleksandr 1. (182), Jonas 9. (124), Yves 2. (155)
Der folgende Inline-Parcours hatte einige Tücken und Hindernisse parat, konnte aber von allen erfolgreich absolviert werden.

    

Unsere „Kleinkaliber“ konnten beim Ringe-Schiessen gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen. Im anschließenden Cross-Biathlon Rennen mit Hindernissen auf der Runde und vier Schießeinlagen  (LLSS) konnten sich unsere Mädels beweisen. Für Helen sprang nach insgesamt 5 km der 9. Platz heraus. Beim Schießen leistete sie sich, bei in Summe zwanzig Schuss, zu viele Fehler und dies verhinderte eine bessere Platzierung. Karla kam mit nur zwei Fehlern (1x liegend, 1x stehend) sehr gut durch und konnte dank starker Laufleistung den Sieg in der Jugend II 18/19 erringen.

Die Platzierungen der SCS Sportler:innen im Überblick:

Aleksandr Weißheim Schnuperer 11/15, LG  3.
Yves Kupferer Schüler 14/15, LG  4.
Jonas Butzal Schüler 14/15, LG  12.
Jasmine Lorenz Schüler 12/13, LG  2.
Salome Spitz Schüler 12/13, LG  4.
Yara Wittmann Schüler 14/15, LG  8.
Elena Mayr Schüler 14/15, LG  13.
Lynn Meier Schüler 14/15, LG  14.
Aylin Wulf Schüler 14/15, LG  15.
Helen Issler Jugend I 16/17, KK  9.
Karla Gehrmann Jugend II 18/19, KK  1.

Die Ergebnisliste findet ihr wie immer unter Nordic/Biathlon => Ergebislisten.
Und noch ein paar mehr fotografische Eindrücke gibt es in der Gallerie zu sehen.

Facebook

18. Juni 2023 – 1. Biathlon SBW-Cup der Saison 2023/24 in Gosheim

    

Am Sonntag, dem 18. Juni 2023 fand der 1. SBW-Cup der Biathleten der neuen Saison in Gosheim statt. Im Biathlonzentrum Heuberg waren auch wieder viele Sportler:innen unseres Ski-Clubs am Start. Einige absolvierten ihre ersten Wettkämpfe bei den Schülern mit dem Luftgewehr (Aleksandr Weißheim) oder in der Jugend mit dem Kleinkalibergewehr (Helen Issler).

Abhängig vom Alter wurden verschiedene Wettkampfarten durchgeführt. Laser- und Schnupperklassen waren über 3x400m und zwei Liegendschießen in einem Cross-Biatlon gefordert. Die Schüler:innen absolvierten einen Bia-Duathlon mit vorgelagertem RWS-Schießen. Und die Jugendklassen waren ebenfalls mit Moutainbike und zu Fuß unterwegs (Bia-Duathlon), nachdem 20 Schuß (Biathlonserie) abgefeuert wurden. Sowohl in den Schülerklassen als auch der Jugend ergaben sich aus dem jeweiligen Schießen Zeitrückstände für den Start des Duathlon (Verfolgungsrennen).

Bei bestem Wetter, wolkenfreiem Himmel und etwa 25°C eröffneten die Schüler mit dem RWS-Schießen den Wettkampftag.

Als jüngste des Ski-Club Bad Säckingen ging Agata in der Laserklasse 1 an den Start und erreichte den 6. Rang. Für ihren Bruder Aleksandr war es der erste Wettkampf mit dem Luftgewehr. Er löste die Aufgabe sehr gut und landete am Ende auf dem 4. Platz. Helen startete das erste mal in der Jugendklasse mit dem Kleinkalibergewehr. Mit etwas Pech beim Schießen reichte es für den 8. Platz in der Jugend I. Salome konnte bei den Schülerinnen 12/13 einen guten 5. Platz erringen. In der gleichen Altersklasse bei den Jungen kam Willy als 9. ins Ziel. Bei den Schülerinnen 14/15 kamen Lynn und Elena als 9. und 10. fast zeitgleich über die  Ziellinie. Die beiden trennte nur eine Sekunde. Und Yves zeigte mit seinem 4. Rang bei den Schülern 14/15 wieder ein starkes Rennen. Für Wyn lief es beim Schießwettkampf mit dem Kleinkaliber noch sehr gut – er konnte ihn gewinnen. Das anschließende Rennen konnte er wegen muskulärer Probleme leider nicht beenden. Gute Besserung.

Die Platzierungen der SCS Sportler:innen im Überblick:

Aleksandr Weißheim Schnuperer 11/15, LG 4. Platz
Willy Kirchhöfer Schüler 12/13, LG 9. Platz 
Yves Kupferer Schüler 14/15, LG 4. Platz
Wyn Kirchhöfer Jugend II 18/19, KK DNF
Agata Weißheim Laser I  6. Platz
Salome Spitz Schüler 12/13, LG 5. Platz
Lynn Meier Schüler 14/15, LG 9. Platz
Elena Mayr Schüler 14/15, LG 10. Platz
Helen Issler Jugend I 16/17, KK 8. Platz

Allen herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen.

Die Ergebnisliste findet ihr hier.
Und ein paar Schnappschüsse könnt Ihr Euch in der Gallerie anschauen.

Facebook

1. Deutschlandpokal Biathlon – Nordcup in Willingen

Für die Nachwuchs-Biathleten beginnt die neue Saison bereits Ende September mit dem Nordcup. In der EWF-Biathlon-Arena in Willingen werden vom 29. September bis 2. Oktober 2022 die Wettkämpfe des Nordcups stattfinden, die als eine Gesamtwertung in die Deutschlandpokal-Serie einfließen.

Freitag: Sprint Skiroller FT/Skating (J16-J19)
Samstag: Sprint Cross (J16) / Einzel Cross (J17-J18/19)
Sonntag: Berglauf Skiroller KT (J16-J19)

Hier findet Ihr die Ausschreibung.

1. Deutscher Schüler Cup Biathlon – RWS-Cup Finale – Altenberg

Obwohl die Wettkämpfe noch nicht unter Schneebedingungen durchgeführt werden, ist diese Veranstaltung Teil der Wettkampfserie, bei welcher im Verlauf des Winters weitere drei Serien in die Wertung kommen. Die Teilnehmer absolvieren ein Leistungsschießen auf die Ringscheibe, einen Komplexwettkampf Biathlon unter
Massenstartbedingungen/Cross und zum Abschluss einen Rollerwettkampf in der klassischen Lauftechnik.

Hier findet Ihr die Ausschreibung.