Schlagwort-Archive: Wettkampf

09. bis 10. März 2024 – Letzter DP der Biathleten:innen in Martelltal

Helen Issler (Photo by Benjamin Soelzer/VOIGT)

Der 7. und letzte Deutschlandpokal der Saison 2023/24 fand für die Biathleten:innen am letzten Wochenende im Südtiroler Martelltal statt. Im Biathlon Zentrum Grogg wurden ein Sprint- und ein Staffelrennen durchgeführt, welche auch als Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaften gewertet wurden. Für unseren Ski-Club war Helen Issler am Start. Karla Gehrmann konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht am finalen Wettkampfwochenende teilnehmen.

Das Sprintrennen am Samstag, welches als letztes Rennen der Saison in die Gesamtwertung des Deutschlandpokals einfloss, fand bei bewölktem Himmel mit ein paar Sonnenstrahlen statt. Der Neuschnee der Vortage und die kalte Nacht mit Minusgraden sorgten für beste Verhältnisse auf der Strecke. Helen konnte das Rennen der Jugend I AK16, nach in Summe fünf Schiessfehlern, als 18. beenden. In der Endwertung des Deutschlandpokals steht Helen somit auf dem 11. Rang. Karla landet in der Gesamtwertung der Jugend II AK18/19, mit nur fünf von elf Rennen in der Wertung, auf dem 10. Rang.

Am Sonntag fanden zum Abschluss der DP-Saison 2023/24 noch die Staffelrennen statt. Helen lief in der Staffel SBW III zusammen mit Nina Finkbeiner (SV Baiersbronn) und Annika Binkert (SC Todtnau). Die drei konnten in der Jugend I den 11. Rang erreichen. In der Jugend und bei den Juioren:innen konnten die Staffeln der SBW drei von vier Siegen erringen. Ein super Abschluss für eine sehr erfolgreiche DP Saison 2023/24.

Die Ergebnislisten findet ihr wie immer unter Nordic/Biathlon => Ergebnislisten.

Facebook

01. bis 03. März 2024 – Großes Finale DSC in Ruhpolding mit Yves als Sieger in der Gesamtwertung der Schüler AK14

Schon traditionell findet das Große Finale des DSV E.INFRA Schülercups der Biathleten in der Chiemgau Arena in Ruhpolding statt. Leider musste das Programm auf Grund der auch hier schlechten Schneeverhältnisse auf je einen Sprint an Samstag und Sonntag reduziert werden.

Im ersten Sprint am Samstag, bei schon fast frühlingshaften Bedingungen, konnte Yves Kupferer in der AK14 ein blitzsauberes Rennen abliefern. Mit null Fehlern am Schießstand und sehr guter Laufleistung gewann er diesen Wettkampf. Herzlichen Glückwunsch. In der gleichen Altersklasse der Mädchen kamen Lynn Meier und Elena Mayr mit je drei Fehlern als 8. bzw. 16. von neunundzwanzig Starterinnen ins Ziel. Yara Wittmann wurde in der S15 mit drei Fehlern 27.

Am Sonntag fand mit dem zweiten Sprint an diesem Wochenende auch der letzte DSC Wettkampf der Saison statt. Yves konnte in der S14 der Jungen mit drei Fehlern beim Schiessen noch den 4. Platz erreichen. Elena schaffte mit drei Schiessfehlern einen guten 13. Platz und Lynn kam nach fünf Fehlern am Schießstand leider nur als 17. ins Ziel. Und auch Yara leistete sich in der S15 drei Fehler beim Schiessen und kam am Ende als 20. ins Ziel.

In der Gesamtwertung des Schüler Cups, bei den Jungen der S14, konnte Yves mit deutlichem Abstand gewinnen – Was für eine Saison! Bei den Mädchen belegt Lynn am Ende einen tollen 4. Platz. Und Yara kam in dieser Saison auf den 23. Rang in der Gesamtwertung. Elena nahm nur am Wochenende in Ruhpolding teil und kam mit zwei Wettkämpfen auf 23 Punkte und somit den 26. Platz.

Die Ergebnisliste und auch die DSC Gesamtwertung findet ihr wie immer unter Nordic/Biathlon => Ergebnislisten.


Facebook

Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften in Otepää

In Otepää, im Südosten Estlands, sind vom 23. Februar bis 02. März 2024 etwa 500 Nachwuchs-Biathleten:innen an den insgesamt 18 Rennen der Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften beteiligt. Mit dabei von unserem Ski-Club ist Karla Gehrmann, die als Teil des DSV-Teams (16 Sportler:innen) in der Jugend an diesem Event teilnimmt. In der Mixed-Staffel der Jugend am Freitag (23.02.) durfte Karla noch nicht an den Start gehen. Ihr erstes Rennen war der Einzel am Samstag. Das Rennen startete um 14:00 Uhr Ortszeit bei etwa 5°C, regnerischem Wetter und böigem Wind. Karla startete gegen 14:44 Uhr als Neunundachtzigste in den Wettkampf und lieferte ein gutes Rennen ab. Leider gelang ihr beim ersten Stehendanschlag kein Treffer und sie ging mit 3:45min Strafzeit auf die zweite Hälfte des Rennens. Insgesamt kam Karla mit sechs Fehlern durch und landete am Ende auf einem für sie etwas enttäuschenden 34. Platz.

Karla Gehrmann (Photo by Grega Valancic/VOIGT)

Jugendweltmeisterin im Einzel wurde Alma Siegesmund (SSV Altenberg) und Melina Gaupp (DSV Ulm) wurde starke Fünfte. Sophie Patz (SC Hammer) belegte Platz zehn.

(Photo by Grega Valancic/VOIGT)

Am Dienstag (27.02.) fand der Sprint der Jugend statt. Am Vormittag ab 10:30 Uhr Ortszeit starteten die jungen Männer in ihr Rennen und die Frauen gingen ab 14:00 Uhr auf die Strecke. Karla startete als 105. von 109 Sportlerinnen in das Rennen. Die hohe Startnummer war angesichts des in der zweiten Rennhälfte einsetzenden Regens alles andere als ein Vorteil. Die Strecke ließ merklich nach und wurde immer tiefer. Karla kämpfte sich aber durch das Rennen und kam mit nur einem Fehler beim Schiessen als gute 24. ins Ziel. Beim Sieg der Schwedin Elisa Tanglander konnte Melina Gaupp (DAV Ulm) die Bronzemedaille gewinnen und Alma Siegesmund (SSV Aletenberg) kam auf Rang fünf ins Ziel. Sophie Patz (SC Hammer) wurde Siebenundzwanzigste.

Karla mit der Startnummer 30

Der Donnerstag (29.02.) stand in Otepää ganz im Zeichen des Massenstart 60. Gleich vier Rennen fanden im Tehvandi Stadion statt. Den Start machte die männliche Jugend, gefolgt von der weiblichen Jugend, den Junioren und schließlich den Juniorinnen. Karla ging um 11:00 Uhr Ortszeit gemeinsam mit neunundfünfzig weiteren Athletinnen der weiblichen Jugend auf die 9 km lange Strecke. Mit der Startnummer dreißig gehörte sie gerade noch in die erste Gruppe des Massenstart 60, in welcher die vermeintlich stärkeren Biathletinnen gemeinsam zum ersten Schiessen kamen. Dabei konnte sich Karla durch ein fehlerfreies Liegendschiessen gleich in der vorderen Gruppe auf Rang acht festsetzen. Auch die Laufleistung passte offensichtlich, so wie an den Renntagen zuvor. Bei den weiteren drei Besuchen am Schießstand handelte sich Karla nur einen Fehler beim ersten Stehendschiessen ein und landete am Ende des Rennens auf dem hervorragenden 6. Platz. So konnte sie an der Siegerehrung teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch. Alma Siegesmund kam knapp vor Karla als fünfte ins Ziel, Sophie Patz wurde achtzehnte und Melina Gaupp sechsundzwanzigste.


BUGEAUD Lola (FRA); MERKUSHYNA Oleksandra (UKR); GAUTERO Carlotta (ITA); DUPONT BALLET BAZ Lou-Anne (FRA); SIEGISMUND Alma (GER); GEHRMANN Karla (GER); (l-r) © Osula/IBU

Die letzten Wettkämpfe für die Jugend fanden am Freitag (01.03.) statt. Sowohl die Jungs (3x 7.5 km) als auch die Mädels (3x 6.0 km) traten in der Staffel an. Dabei konnten Finn Zurnieden (SV Kirchzarten), Lukas Tannheimer (DAV Ulm) und Korbinian Kübler (SC Hammer) den 11. Platz erreichen. Für die deutschen Mädels startete Karla in das Staffelrennen. Nach null Fehlern beim Liegendschiessen lag sie noch sehr gut im Rennen. Beim Stehendschiessen benötigte sie zwei Nachlader um die fünf Scheiben abzuräumen und konnte, mit 30 Sekunden Rückstand auf Rang eins, an Sophie Patz (SC Hammer) übergeben. Sophie übergab, nach in Summe nur einem Nachlader, auf Rang sechs liegend an Alma Siegismund (SSV Altenberg). Und auch Alma leistete sich lediglich zwei Nachlader am Schießstand und brachte die deutsche Staffel auf Platz fünf ins Ziel. Leider hat es an diesem Tag nicht für eine Medaille gereicht.

Karla mit Startnummer 1 im Staffelrennen (Photo by Grega Valancic/VOIGT)

Somit ist die erste Jugend-Weltmeisterschaft für Karla vorbei und sie kann durchaus stolz auf die Ergebnisse in Otepää sein, auch wenn in dieser Woche nicht immer alles funktioniert hat. Die wertvollen Erfahrungen sollten ihr in der Zukunft, bei den kommenden Aufgaben, helfen.

Ergebnisse liegen wie immer unter „Nordic / Biathlon“ => „Ergebnislisten Nordic / Biathlon“.

Facebook

16. bis 18. Februar 2024 – Erneut Siege und Podestplätze für den SCS

Der Große Arber ist in diesem Winter immer wieder das Ziel der Nachwuchsbiathleten. Am letzten Wochenende fand das kleine Finale der Schüler:innen im Bayerischen Wald statt. Im Hohenzollern Skistadion wurden im Rahmen des 3. DSV E.INFRA Schülercups ein Einzel, ein Sprint und die Staffelrennen für die dreizehn- bis fünfzehnjährigen Athleten:innen durchgeführt. Für unseren Skiclub waren Salome Spitz, Lynn Meier, Yara Wittmann und Yves Kupferer am Start.

Yves auf Rang 2 im Einzel

Gleich am Freitag im Einzelrennen konnten zwei unserer vier Teilnehmer:innen sehr gute Ergebnisse erzielen. Yves wurde in der S14 mit bester Laufzeit aber vier Fehlern beim Schießen Zweiter und war somit mal wieder auf dem Podest zu sehen. Und auch Lynn schaffte es bei den 14jährigen Mädchen als Dritte auf das Podest. Herzlichen Glückwunsch den beiden. Salome (S13) erwischte am Schießstand einen schlechten Tag (fünf Fehler), schaffte es aber auf Grund der zweitbesten Laufzeit zumindest noch in die Top Ten – sie wurde Zehnte. Für Yara in der S15 war am Freitag der Schießstand leider wie verhext. Bei nur 10 Treffern bei 20 Schuss konnte sie nur den 31. von dreiundreißig Rängen erreichen. Kopf hoch – im nächsten Rennen wird es sicher schon wieder sehr viel besser funktionieren.

Am Samstag folgte ein Sprintrennen, welches gegen 10:00 Uhr bei Regen durch die Mädchen der S13 eröffnet wurde. Salome unterstrich ihre sehr gute Laufform erneut und auch beim Schiessen klappte es besser und sie gewann ihr Rennen mit fast einer Minute Vorsprung. Nach einem dritten und zwei zweiten Plätzen ihr erster Sieg beim DSC !!!

    

Für Lynn reichte es im Sprint der S14 nach sechs Fehlern leider nur für den 18. Platz. In der S15 kam Yara nach erneut sechs Fehlern auf dem 24. Rang ins Ziel. Und für Yves gab es im Sprint der S14 den nächsten zweiten Platz zu bejubeln. Er konnte mit sehr guter Laufleistung, aber leider fünf Fehlern beim Schiessen, den Sieg von Lukas Loos (SC Neubau) nicht verhindern.

Yves Kupferer (Mitte), Staffelsieg für S14/15

Zum Abschluss des 3. DSC standen am Sonntag die Staffelrennen an und es waren sehr erfolgreiche Wettkämpfe für die Skiverbände Baden-Württemberg. Drei der vier Staffelentscheidungen gingen an Sportler:innen aus dem Südwesten. Und es waren auch wieder zwei unserer SCS Starter:innen mitten drin. In der S12/13 gewann Salome zusammen mit Clara Weisser (WSV Schömberg) und Samira Bläsi (SC Todtnau) vor den beiden Staffeln aus Bayern (BSV I, BSV II). Den Sieg bei den Schülern der AK14/15 konnte Yves zusammen mit Yannik Schraag und Paul Achatz (beide DAV Ulm) vor den Staffeln aus Bayern (BSV I) und Sachsen (SVSAC II) erringen. Hinzu kam noch der Sieg der SBW I Mädchen Mia Kasper (DAV Ulm), Ina Lickert (SZ Breitnau) und Lilly Schlegel (SC Todtnau) in der S14/15. Lynn und Yara liefen in der gleichen Altersklasse gemeinsam mit Anique Wagner (DAV Ulm) in der SBW III Staffel und sie kamen am Ende auf Rang 12 ins Ziel.

In der DSC Gesamtwertung liegt Salome (S13) jetzt auf dem 2. Platz. Lynn konnte in der S14 ihren 3. Platz verteidigen und Yves (S14) konnte seinen Vorsprung auf den zweiten Platz noch ausbauen und hat beste Chancen am Ende der DSC-Saison seine Altersklasse zu gewinnen. Yara liegt in der Gesamtwertung auf Rang 21 von 33.

Die Ergebnisliste findet ihr wie immer unter Nordic/Biathlon => Ergebnislisten.

Facebook

01. – 04. Februar – Erste Achtungserfolge beim IBU Junior Cup

Karla (o. rechts) neben Alina Nußbicker. (Foto@ DSV)

Am letzten Wochenende fand im Polnischen Jakuszyce der 3. IBU Junior Cup der Saison statt und von unserem Ski-Club war Karla Gehrmann das erste Mail im internationalen Einsatz für den DSV dabei.
Am Donnerstag ging es im Einzel über 12,5 km und vier Schießeinlagen (L/S/L/S) bis ins Ziel. Karla konnte bei Ihrem Debüt eine sehr gute Komplexleistung abrufen. Mit solider Laufleistung und zwei Fehlern beim ersten Schießen, aber weiteren drei fehlerfreien Stops im Schießstand, konnte Sie am Ende den 6. Platz von 73 Starterinnen erreichen. Sie schrammte dabei um nur 7,1 Sek. am dritten Podestplatz vorbei. Das Rennen gewann Alina Nußbicker (SV Tambach-Dietharz) vor Wilma Anhaus (AUT) und Ilaria Scattolo (ITA). Was für ein Start ins Wochenende.
Am Samstag folgte ab 14:00 Uhr das erste von zwei Sprintrennen. Hierfür reisten noch einige Athletinnen verschiedener Nationen an und so waren 87 Juniorinnen am Start. Auch hier konnte Karla durchaus überzeugen und erreichte bei regnerischen und teilweise windigen Bedingungen nach drei Schießfehlern (2/1) einen guten 15. Platz. Das Rennen gewinnen konnte Anna Andexer (AUT) vor Alina Nußbicker (SV Tambach-Dietharz) und Julia Vogler (SC Gosheim).
Zum Abschluss folgte am Sonntag ein weiterer Sprint. Die Witterung war, wie auch schon am Samstag, alles andere als optimal. Bei Regen, böigem Wind und ca. 4°C gingen die Frauen wiederum ab 14:00 Uhr an den Start. Karla konnte mit Startnummer 60 wieder ein gutes Rennen liefern und landete nach 7,5 km und erneut 3 Fehlern am Schießstand (1/2) auf dem 20. Platz (76 Starterinnen). Es gewann Anna Andexer vor Wilma Anhaus und Lara Wagner (alle AUT).
Wir gratulieren Karla zu einem durchaus gelungenem Einstand im IBU Junior Cup.

Die Ergebnislisten findet ihr wie immer unter Nordic/Biathlon => Ergebnislisten.
Bericht der Badischen Zeitung zum Einzel vom 01.02.2024.


Facebook

03. Februar 2024 – Salome Spitz und Yves Kupferer sind Baden-Württembergische Meisterin/Meister

Leider ist die Schneelage am Heuberg genauso traurig wie im Schwarzwald und Wintersport ist nur noch sehr vereinzelt möglich. Daher mussten auch die, in den 5. SBW-Cup Biathlon integrierten, Baden-Württembergischen Meisterschaften der Biathleten:innen von Gosheim an den Notschrei verlegt werden. Mit Hilfe des vor diesem Wochenende noch nicht ganz aufgebrauchten Schneedepots der Nordic-Arena konnten Teile der Loipen auf der Biathlonanlage präpariert werden. Da am Vormittag auch die Langläufer ihre BaWü Meisterschaften auf dem letzten Schnee am NCN durchführten, ging es für die Biathleten:innen ungewohnt spät erst ab 16:15 Uhr an den Start. Für unseren Ski-Club waren insgesamt fünf Sportler:innen dabei. Leider mussten sich weitere fünf kurzfristig krankmelden – Gute Besserung.

Der vom SC Todtnau und SC Bad Säckingen organisierte Wettkampf konnte bei schönstem Wetter stattfinden. In der Schnupperklasse konnte Aleksandr Weißheim einen seht guten 2. Platz erreichen. Bei den Schülern 14/15 schaffte es Yves Kupferer alle hinter sich zu lassen und wurde Baden-Württembergischer Meister der Schüler. Grundlage war das super Schiessen mit null Fehlern bei 20 Schuss. Bei den Mädchen konnte unsere Salome Spitz im Rennen der Schülerinnen 12/13 ebenfalls gewinnen und darf sich jetzt auch Ba-Wü Meisterin nennen. Sie konnte mit sehr guter Laufleistung und nur einem Fehler aus drei Schießeinlagen glänzen. Bei den Schülerinnen in der AK14/15 erreichte Elena Mayr 6. Platz (dritte der 2010er!). In der Jugend 16/17, unterwegs mit dem Kleinkalibergewehr, konnte Helen Issler nach nur zwei Fehlern (0/0/1/1) und mit guter Laufleistung einen sehr guten 2. Platz belegen. Wir gratulieren allen zu Ihren Platzierungen und Leistungen. Ein besonderer Glückwunsch gilt unseren frisch gebackenen Baden-Württembergischen Meistern Salome Spitz und Yves Kupferer!

Die Platzierungen der SCS Sportler:innen im Überblick:

Aleksandr Weißheim Schnupperer 11/15, LG 2. Platz
Yves Kupferer Schüler 14/15, LG 1. Platz
Salome Spitz Schüler 12/13, LG 1. Platz
Elena Mayr Schüler 14/15, LG 6. Platz
Helen Issler Jugend I 16/17, KK 2. Platz

Die Ergebnisliste findet ihr wie immer unter Nordic/Biathlon => Ergebnislisten.

Facebook

19. bis 21. Januar – Spitzenergebnisse für unsere Schüler beim DSC

In Oberwiesenthal im Erzgebirge fand am letzten Wochenende der 2. DSV E.INFRA Schülercup der Biathleten:innen statt. Auf den Technik-Sprint am Samstag folgte am Sonntag ein Verfolgungsrennen. In den Altersklassen 13, 14 und 15 waren über 160 Mädchen und Jungen in der Sparkassen Skiarena am Start. Für den SC Bad Säckingen waren Yves Kupferer, Salome Spitz, Lynn Meier und Yara Wittmann dabei.

     

Der Technik-Sprint am Samstag fand bei schönstem Sonnenschein aber windigen Verhältnissen statt. Die Loipen waren bestens präpariert und auf Grund der niedrigen Temperaturen recht hart. In der AK13 schaffte Salome den Sprung auf das Podest. Trotz dreier Fehler am Schießstand und vor allem wegen ihrer sehr starken Laufleistung konnte sie den 2. Platz erreichen. Auch Lynn zeigte in der AK14 eine sehr gute Vorstellung in der Loipe, sieben Fehler beim Schiessen verhinderten aber eine Spitzenplatzierung. Sie kam am Ende auf einem noch immer guten 8. Platz ins Ziel. Und Yara schaffte es in der AK15 bei dreißig Starterinnen auf den 10. Platz und erreichte somit ihr bislang bestes Ergebnis im Schülercup. Gratulation an unsere drei jungen Damen. Die Tagesbestleistung, aus Sicht des SCS, lieferte aber Yves bei den vierzehnjährigen Jungs ab. Er siegte trotz dreier Fehler beim Schießen. Grund war die sehr gute Laufleistung. Super.

Am Sonntag wurde ein Verfolgungsrennen, basierend auf den Ergebnissen vom Vortag durchgeführt. Und unsere SCS Starter:innen lieferten erneut sehr gute Leistungen ab. Salome wurde bei Betrachtung der Verfolger-Nettoergebnisse (ohne zeitliche Belastung vom Sprint, geht in die Pokalwertung ein) 3. in der AK13 und das trotz dreier Schießfehlern. Klasse Leistung. Für Lynn lief es in der AK14 noch besser. Sie konnte das Verfolgungsrennen (Nettozeit) gewinnen und dreißig Punkte in der Pokalwertung einfahren. Grundlage waren nur ein Fehler bei fünfzehn Schuss und eine tolle Laufleistung. Richtig stark. Für Yara in der AK15 lief es leider am Schießstand relativ schlecht. Sie „leistete“ sich zehn Fehler bei zwanzig Schuss und landete mit sehr ansprechender Laufleistung noch auf dem 17. Rang. Da geht noch was. Und Yves konnte bei den Jungs in der AK14 wieder einen Sieg verbuchen, den bereits dritten bei vier Rennen!!! Wirklich stark, was er in dieser DSC Saison leistet. Da wartet am Ende vielleicht sogar der Gesamtsieg.

Das war ein sensationelles Wochenende für unsere Schüler beim DSC in Oberwiesenthal und wir gratulieren allen vier ganz herzlich. Ihr seit SPITZE.

Die Ergebnislisten zum DSC findet ihr wie immer unter Nordic/Biathlon => Ergebnislisten.


Facebook