22. Jan 2. Biathlon DSC in Oberwiesenthal

22. Jan 2. Biathlon DSC in Oberwiesenthal

Vom 17.01. bis 19.01.2020 fand in Oberwiesenthal der 2. DSV E.INFRA Schülercup Biathlon (DSC) der Saison statt. In den Altersklassen S13, S14 und S15 nahmen knapp 180 Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland teil. Das ORGA Team um den WSC Erzgebirge Oberwiesenthal konnte trotz der schlechten Schneesituation eine gut präparierte Wettkampfstrecke um die Sparkassen-Skiarena zur Verfügung stellen.

Für den Skiclub Bad-Säckingen waren Karla Gehrmann in der S15 und Wyn Kirchhöfer in der S14 am Start. Im insgesamt 29 Sportler/-innen umfassenden SBW-Team nahmen sie am Einzelrennen und Sprintwettbewerb teil.

Nach der Anreise am Donnerstag und einem offiziellen Training am Freitag begann das Wett-kampfwochenende bei leichtem Schneefall und Temperaturen knapp unter Null Grad am Samstag mit dem Einzelrennen. In der S13 weiblich waren gleich 9 Mädchen für die SBW am Start und konnten ein tolles Ergebnis erzielen. Die Athletinnen kamen auf die Ränge 1 – Jana Duffner, 2 – Emily Fautz, 3 – Hanna Beck, 6 – Annalena Müller, 7 – Marie Duffner, 9 – Leni Duffner, 12 – Joelle Wagner, 15 – Annika Lüdeke und 31 – Lotta Mayr. Die Jungs der S13 konnten sich die Plätze 1 – Lukas Tannheimer, 15 – Manuel Perenthaler und 26 – Tim Zeimet erkämpfen. Die Mädchen der S14 erreichten am Ende die Ränge 6 – Annika Dietrich, 19 – Joana Schwer, 23 – Jana Bottesch und 27 – Vivica Pfingst.

 Unser Wyn Kirchhöfer konnte in der S14 nach erheblichen Schwierigkeiten am Schiessstand und insgesamt 12 Schiessfehlern leider nur den 22. Platz erreichen. Seine Waffe versagte ihren Dienst direkt beim ersten Schiessen. Mit einigem Zeitverlust musste er das Schiessen mit einer zur Verfügung gestellten Ersatzwaffe, welche nicht auf ihn eingestellt und ungewohnt war, durchführen. Seine Alterskollegen Finn Zurnieden (1. Platz) und Maximilian Schneider (7. Platz) zeigten einen starken Wettkampf. Die Jungs der S15 konnten mit Platz 2 – David Keller einen weiteren Podestplatz für die SBW erringen. Die weiteren Läufer landeten auf den Rängen 10 – Moritz Rombach, 17 – Janis Dold, 21 – David Schmutz, 22 – Nils Gutmann und 26 – Moritz Vonhof.

Karla Gehrmann erkämpfte sich mit vier Schiessfehlern und einer guten Laufleistung den zehnten Platz in der S15. Beim zweiten Liegendschiessen funktionierte das Magazin nicht korrekt und verhinderte eine bessere Platzierung. Ihre Trainingskollegin Dana Horngacher errang mit null Schiessfehlern den Sieg. Weiterhin belegten Julia Tannheimer den 5., Johanna Rauch den 19. und Maike Steck den 21. Rang.

Am Sonntag konnten sich alle Sportler in einem Sprint-Wettkampf bewähren. Auch hier konnten sich die SBWler erneut gut behaupten. Wyn sammelte während der beiden Schiesseinlagen leider 3 Fehler und musste entsprechend oft in die Strafrunde. Am Ende reichte es zu einem 19. Platz. In der DSC Pokalwertung rangiert er nach diesem Wochenende auf dem 15. Rang.

Für Karla Gehrmann lief es beim Sprint nicht ganz so gut wie am Samstag. Beim Schiessen leistete sie sich erneut 4 Fehler und platzierte sich am Ende auf dem 16. Platz. Damit konnte auch Karla am Samstag und Sonntag Punkte für die DSC Cup-Wertung sammeln. Sie liegt aktuell auf dem 12. Platz.

Die weiteren Platzierungen der SBWler im Sprint-Wettkampf am Sonntag:

Männlich S13: 2. Lukas Tannheimer, 19. Manuel Perenthaler, 23. Tim Zeimet

Weiblich S13: 1. Marie Duffner, 2. Hanna Beck, 6. Leni Duffner, 7. Annika Lüdeke, 8. Annalena Müller, 9. Jana Duffner, 14. Emily Fautz, 18. Joelle Wagner, 21. Lotta Mayr

Männlich S14: 3. Finn Zurnieden, 7. Maximilian Schneider

Weiblich S14: 4. Annika Dietrich, 18. Jana Botesch, 23. Joana Schwer, 27. Vivica Pfingst

Männlich S15: 1. Nils Gutmann, 5. David Keller, 10. Moritz Rombach, 11. David Schmutz, 13. Janis Dold, 16. Moritz Vonhof

Weiblich S15: 1. Julia Tannheimer, 5. Johanna Rauch, 8. Maike Steck, 10. Dana Horngacher

Bei den zwei Rennen am Wochenende konnten die jungen Biathleten der Skiverbände Baden-Württemberg somit 7 Siege, 4 zweite und 2 dritte Plätze erringen.

Die offiziellen Ranglisten finden Sie unter: https://www.deutscherskiverband.de

Wir wünschen Karla und Wyn viel Erfolg und Glück für die kommenden Wettkämpfe. (TiG)

Facebook